Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS
· EmuBit.pl

[ Return to main menu ]

 

 

Gold of the Americas - The Conquest of the New World

Gold of the Americas

Genre:Strategie
Herstellungsjahr:1989
Hersteller:SSG


Im 16. Jahrhundert setzte bekanntlich die Kolonisation oder besser gesagt die Eroberung des verheißungsvollen Kontinents voll ein. Die Spanier konnten aufgrund der mutigen Fahrten des Italieners Christopher Kolumbus und dem brutalen Vorgehen eines Hernan Cortez sich die besseren Startbedingungen verschaffen. Trotzdem mußten sie von Anfang an die Konkurrenz der anderen drei Seestreitmächte des ausklingenden Hochmittelalters dulden, nämlich die der Engländer, der Franzosen und der Portugiesen. Im Lauf der Jahrzehnte und Jahrhunderte entwickelte sich das anfängliche Gerangel um Kolonien und deren Ausbeutung zu einem wahren Kampf um Macht, Glanz und Gloria.

Eben diese Frühphase des Imperialismus hat sich SSG (Strategic Studies Group) zum Thema für ihr Strategiespiel, aus dem Jahre 1990, GOLD OF THE AMERICAS genommen. Bis zu vier Spieler können die Nationalfarben der vier Kolonienmächte Spanien, England, Frankreich und Portugal annehmen, wobei sich aber auch die Reihen mit computerisierten Kolonialherren auffüllen lassen, die gleich in drei Schwierigkeitsgraden zur Verfügung stehen. In der Anfangsphase sieht man sich der Rolle als Eroberer neuer ertragsreicher Kolonien für die eigene Nation der ausgesetzt. Man muß den zunächst noch unerforschten Kontinent Amerika gangbar machen und sich möglichst viele Kolonien unter den Nagel reißen. Schließlich sehen die restlichen drei Konkurrenten nicht tatenlos zu, sondern versuchen ebenfalls den größten Anteil aus Nord- und Südamerika in ihre Gewalt zu bringen. So wird der amerikanische Grund und Boden in nur wenigen Jahrzehnten nicht ganz friedlich aufgeteilt, wodurch nun die Startbedingungen für die folgenden zwei Jahrhunderte, im Jahr 1800 ist endgültig Schluß, geschaffen werden.

Die zweite Phase von GOLD OF THE AMERICAS dreht sich gänzlich um den Machtkampf zwischen den vier beteiligten Parteien um die Vorherrschaft in Amerika. Neben dem Ausbau der Kolonien, gefolgt von kräftigen Steuererhöhungen und Eroberungen von fremden Territorien, sollten man auch zusehen einige goldene Dublonen auf die Seite zu schaffen, um sich so einen geruhsamen Lebensabend ermöglichen zu können. Allerdings sollte man es mit solche korrupten Aktionen nicht zu weit treiben, denn die standrechtliche Exekution erwartet einem, sollten diese Vorgänge aufgedeckt werden. Die Herrscherhäuser verstehen hier einfach keinen Spaß. Ansonsten kann man versuchen der Konkurrenz ihre Ländereien streitig zu machen. Dabei sollte man darauf achten, daß man nicht gleichzeitig selbst Opfer eines Überfalls wird.

Wie aus bereits Berichteten hervorgehen dürfte, zeichnet sich GOLD OF THE AMERICAS nicht durch besonders zahlreiche Optionen aus. Die Jungs von SSG hätte sich hier etwas mehr anstrengen können, denn mit ein paar Möglichkeiten mehr, hätte sich der spätere Spielverlauf deutlich verfeinern lassen können. So wird GOLD OF THE AMERICAS mit zunehmender Dauer ganz schon langatmig. Für Freunde von Strategiespielen wird einfach zu wenig geboten. Zum Glück besitzt die Grafik in diesem Genre nur darstellenden Charakter, sonst würde die zwar bunte aber miese Darstellung (CGA oder EGA) den schlechten Eindruck noch verstärken. Vom Sound brauche ich gar erst anfangen zu sprechen. Schlimm ist aber die Steuerung. Hier haben sich die Jungs der Strategic Studios Group einen wirklichen Durchhänger geleistet. GOLD OF THE AMERICAS ist kein Spiel, das man gespielt haben muß, dazu gibt es einfach besser Spiele zu diesem Thema, wie zum Beispiel COLONIZATION von Sid Meier, aber es hat auch noch keinem geschadet.

 


Added:  Friday, April 09, 2004
Reviewer:  AJM/FTL
Score:
hits: 3290
System: IBM Kompatible