Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS
· EmuBit.pl

[ Return to main menu ]

 

 

Snow Bros.

Snow Bros.

Genre:Jump'n Shoot
Herstellungsjahr:1993
Hersteller:Toaplan / Tengen


Mit Schnee wurden wir im Jahr 1990 noch im Winter beglückt, ja lang ist das her. Dieser Umstand hinderte den japanischen Automaten Hersteller Toaplan, der ansonsten für knallharte Shoot'em Ups wie zum Beispiel ZERO WING berühmt ist, ein ziemlich schneereiches Spiel in die Arcade Hallen zu bringen. Das Spiel hieß SNOW BROS. und erinnert vom Spielprinzip sehr stark an BUBBLE BOBBLE von Taito. Nach dem Erfolg in den Spielhallen auch außerhalb Japans wurde das Spiel 1991 von Capcom für das Famicom von Nintendo umgesetzt. Für die PC Engine übernahm NEC Avenue die Arbeiten an der Konvertierung. Zwei Jahre später brachte Tengen weitere Umsetzungen für das SEGA Mega Drive und das Handheld Game Boy. Aber zu den einzelnen Versionen werden wir später noch einmal genauer eingehen. Kommen wir zunächst einmal zur eigentlichen Handlung von SNOW BROS..

Die beiden Schneemänner Nick und Tom bilden das eiskalte Brüderpaar der SNOW BROS., aber die beiden sind nicht ganz so eiskalt wie es den Anschein hat. Beide haben nämlich zutiefst menschliche Regungen für eine hübsche Prinzessin. Wie das Leben von elektronischen Helden so spielt, wird die holde Dame just dann entführt, als ein kleiner Ausflug erfolgreich zu werden schien. Als Sprite hat halt nur Probleme. Um nicht vor Trauer zu schmelzen oder einfach nur Trübsal zu blasen, machen sich Nick und Tom natürlich sofort auf die Geliebte zu retten. Dazu müssen sich die beiden durch zahllose Stages kämpfen. Wie bereits erwähnt, erinnert der Ablauf von SNOW BROS. sehr stark an BUBBLE BOBBLE oder sogar noch stärker an PARASOL STARS. Jeden Level beginnt man am unteren Bildschirmrand einer netten Plattform Formation. In diesem Level erscheinen wie im großen Vorbild zahlreiche Monster. Um einen Level abzuschließen, müssen alle Gegner aus dem Weg geräumt werden. Um dies zu erreichen können Nick und Tom Schneebälle werfen und so ihre Widersacher einfrieren und diese so zu größeren Schneebällen werden lassen. Diese kann man dann auf die restlichen Gegner werfen. Dies ist eine äußerst unterhaltsame Art mit Feinden umzugehen. Aber auch die Feinde bieten jede Menge Abwechslung. Die SNOW BROS. müssen gegen kleine glühende Teufelchen, Feuer spuckende Drachen, fiese fliegende Zauberer und sogar Granaten schleudernde Sumo Ringer antreten. Hat man ein Monster beseitigt, hinterläßt dieses nette Extras, genauso wie wir es von PARASOL STARS kennen. Im Angebot befinden sich neben Energiekapseln auch putzige Extrawaffen. Besonders praktisch ist eine Art Spezialtrunk mit dem man sich in einen riesigen Schneemann verwandelt. Dieser vernichtet die Gegner dann durch bloße Berührung. Nach einer bestimmten Anzahl von bewältigten Stages erwartet die SNOW BROS. ein richtig großer Zwischengegner. Diese Typen muß man mit Geduld und Tücke überwinden.

Bei SNOW BROS. werden also leider nur bereits bekannte Spielelemente geboten. Trotzdem macht das Spiel durchaus Spaß. Das liegt vor allem an der sehr putzigen grafischen Präsentation des Ganzen. Die Grafik ist kunterbunt und die Sprites sind köstlich animiert und auch die musikalische Untermalung ist amüsant. Gerade im Zwei Spieler Modus übt SNOW BROS. ein enormen Reiz aus. Nüchtern betrachtet ist die gebotene technische Umsetzung des Automaten natürlich nicht berühmt, aber bei dieser Art von Spielen macht das eh nichts aus. Deswegen sind auch die Umsetzungen für das Mega Drive und die PC Engine fast identisch. Spielerisch hat sich sowieso nichts geändert. Bei der Famicom Fassung muß man allerdings einige Abstriche machen, trotzdem ist auch diese Version spaßig. Auf dem Game Boy sieht die Sache dagegen schon ganz anders. Hier geht vor allem der Zwei Spieler Modus ab, was sehr schade ist denn SNOW BROS. macht natürlich zu zweit am meisten Spaß, wenn man sich vor dem Monitor um die besten Extras streiten kann. Bis auf die Game Boy Portierung kann ich also SNOW BROS. für alle System empfehlen. Leider dürfte es ziemlich schwierig werden noch irgendwo einen Automaten aufzutreiben, aber vielleicht hat der eine oder andere Glück und kann das Arcade Board erwerben. Aller anderen fahren mit der Mega Drive Version am besten.

 


Added:  Friday, April 09, 2004
Reviewer:  AJM/FTL
Score:
hits: 4087
System: Nintendo Game Boy