Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Online Games
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS

Sega Saturn Emulator - GiriGiri

(1688 total words in this text)
(37638 Reads)   Printer friendly page

Sega Saturn Emulator "girigiri-gav"
Plattform: win9x, win 2000, winXP
Benötigtes Zubehör: Windows Commander, CDRwin, Massig Hardwarepower und Ram !
Lange hat es gedauert, aber nun ist es endlich soweit: Es gibt einen Saturn Emulator , der tatsächlich funktioniert, und das nicht nur als Diashow ! Zwar gibt es schon eine Menge Emu-Projekte, aber bislang hat anscheinend noch keines so richtig gefruchtet.

Hinter dem für uns Europäer etwas seltsamen Namen "girigiri-gav", versteckt sich also ein wahres Wunderwerk der Emulationskunst, allerdings benötigt man zum Genuß des Ganzen auch ne menge guter Hardware !

Welche Hardware wird benötigt ?
Ehrlich gesagt ist diese Frage nicht so leicht zu beantworten, schließlich hab ich nicht zig verschiedene Rechner herumstehn, aber nach angaben einiger , die es schon ausprobiert haben, sollen 1000Mhz das minimum sein. Ich geh allerdings von etwas mehr aus, wenn ich sehe wie mein Athlon 2100+ manchmal abkrepelt... Eines ist jedoch gewiss: Man braucht viel Ram. Mit 256 MB kann man vieles Spielen, aber für die meisten Games empfieht es sich 512 MB Ram zu haben, dadurch steigt die Performance bei manchen Games enorm. Eine Schnelle Grafikkarte (geforce 2 , aber besser noch Geforce 3 oder 4) sollte ebenfalls im rechner werkeln ! Ich habe die Spiele hauptsächlich auf einem Athlon 2100+ mit GeForce 4 mx / 256 MB ram getestet, aber auch durchläufe mit einem 1800+ mit geforce 4 ti 4200 und 512 MB ram gemacht.

Viel einzustellen gibt es leider nicht


Über die Grafik:

Die Grafik wird in der Regel sehr gut emuliert. Jedoch muss man mit kleineren Grafikfehlern rechnen, die so ziemlich bei jedem Spiel auftauchen, aber durchaus ziemlich unaufällig sein können, wie man bei wipeout2097 sehr gut sehen kann ! Am ehesten gibt es ein paar clippingfehler am Horizont, Lücken zwischen den Polygonen, und kleine Slowdowns, was aber alles noch verkraftbar ist, wenn man bedenkt wie gut die anderen Saturn Emulatoren bislang arbeiten !

Die Videos Werden allesamt dargestellt, aber sie laufen alle zu langsam ab. Dies sollte jedoch nur eine kleine nebensächliche Kritik sein, denn sie laufen nur ein wenig langsamer, das ist alles Andererseits gibt es auch Games, die nicht so tadelos enmuliert werden. Heftigere Grafikfehler wie das Fehlen ganzer Polygone oder das verschieben von Sprites können also auch vorkommen. Am schlimmsten ( oder ehergesagt am traurigsten ) ist es jedoch, wenn die Grafik tadelos ist, aber das Spiel nur in Zeitlupe abläuft.

Ob hier mehr Rechenpower ( vieeeel mehr Rechenpower ) oder ein update der Software hilft , kann ich zu diesem Zeitpunkt nur schwer beurteilen. Die Saturn-Grafik an sich wird durch ein paar Feinheiten etwas aufgewertet. So werkelt zum beispiel ein Texturfilter bei der Emulation mit, um die pixeligen Texturen erträglicher zu machen, und in einigen Spielen werden sogar die gerasterten Flächen, die beim Saturn die fehlende Transparenzeffekte ausgleichen sollten um zum beispiel eine Fensterscheibe darzustellen, durch ECHTE Transparenz ersetzt ! Sehr gut zu sehen bei SegaRally ( Fensterscheibe) und bei Wipeout2097 (der blaue Raketenschweif). Allerdings wäre es schön , wenn man im Hauptmenu diese beiden Funktionen zum Rechenzeit sparen abschalten könnte.

Zum Sound
Auf der Soundseite sieht es ähnlich aus wie bei der Grafik.... Der größte Teil wird sauber emuliert. Allerdings schleichen sich hin und wieder soundfehler ein, vor allem wenn die Musik nicht von der CD kommt, sondern vom Soundchip generiert werden soll. Das endet in überdrehten Bässen und quietschigen Sounds, kommt aber nicht bei jedem Spiel vor ! Die Musik von CD hingegen wird problemlos wiedergegeben. Die kleinen aussetzer sind in der Regel verkraftbar.

wipeout2097 / saturn
Wipeout 2097 wird bei ausreichend Hardware ziemlich gut emuliert


Peripherie und Kompatiblität:

Girigiri-Gav bietet leider nicht viele Kompatiblitätserhöhende Optionen an. Lediglich die Video-Auflösung und die Steuerung kann verändert werden. Zusätzlich lassen sich für viele Spiele in der "Games.dat" geringfügige änderungen in den Emulationsprioritäten setzen. Drum sollte man durchaus ein wenig herumprobieren ! Damit man auch speichern kann, wird der Saturn -interne FlashRam und das damals dazukaufbare Backup-Modul emuliert. Beides fuktioniert wunderbar, und lässt sich sogar im Saturn bios verwalten, wenn man den Emulator ohne Spiel startet, und auf die Saturnoptionen zurückgreift ! Hier lässt sich natürlich auch die Sprache auf deutsch stellen, was auch gespeichert wird ! Lediglich auf RAm-Pack support für die 2D Prügler muss man leider verzichten!

Segarally ist eines der Spiele, die mit kleinen Grafikfehlern emuliert werden....


ACHTUNG JOYSTICKUSER : Leider war girigiri-gav nicht in der Lage meinen hier zur verfügung stehenden Logitech Joystick richtig anzunehemen. Die Buttons funktionieren, aber die ( festeingestellten) Richtungsbuttons wurden nicht über den analogen Stick ausgeführt. Mein PSX Joypad am PC adapter funktionierte jedoch einwandfrei und auch der Analogstick ist bei gegebenem Spiel einsetzbar ! Wer vornehmlich Joysticks verwendet, sollte also an dieser Stelle gewarnt sein. Kann auch an speziell diesem Joystick liegen , aber genau bestimmen kann ich nicht. Wer hierzu etwas sagen kann, sei aufgefordert einen Kommentar zu verfassen !
...im gegensatz zu Thunderfoce 5, das durch
die Grafikfehler unspielbar wird


Spiele im Überblick: Ich habe natürlich auch nur eine begrenzte Saturnsammlung, drum sei es jedem freigestellt seine Spiele in sachen Kompatibilität aufzulisten ( als Kommentar zu diesem Artikel ).

Sega Rally Championship
Abgesehn vom heftigen Framedrop am Start läuft das Spiel sehr flüssig ! Gelegentlich ist jedoch mit slowdowns zu rechnen, es bleibt jedoch noch gut spielbar. Um Rechenzeit zu sparen empehle ich in der Innernperspektive zu Fahren. Kleine Grafikfehler ( Polygon-Lücken - am besten mit der auflösung hoch gehen, empehle generell 800 x 600, niedriger machts nurnoch schlimmer ! ) und Soundfehler, aber nichts weltbewegendes. Gut spielbar

Virtua Fighter
Kaum Grafikfehler, aber ziemlich langsam. Durch das Schneckentempo schlecht spielbar !

Daytona USA
Kaum Grafikfehler ( bzw wenn dann gehts in den "normalen" Grafikfehlern , die DaytonaUSA auch auf der Konsole hat, unter ;P ). Gelegentliche Slowdowns, aber bei guter Hardware lässts sich noch gut spielen !

Panzer Dragoon Saga
Abgesehn von kleineren Slowdown-Passagen wird das Spiel hervorragend emuliert.Keine übermässig auffälligen Grafikfehler. Gut Spielbar !

Fighters Megamix:
Grafisch wird es hervorragend dargestellt, nur leider viel zu langsam. Bei Fighters megamix scheint es vor allem probleme mit dem Mode 7 ähnlichen untergrund zu geben, denn der ruckelt vor sich hin, während die Fighter selbst sehr smooth animiert werden. Schade schade... durch die slowdowns schlecht spielbar

DraculaX
Die PSX version ist hierzulande unter dem Namen : "Castlevania : Symphony of the night" bekannt. So lange keine 3D Elemente auf dem Screen sind, läuft das spiel wunderbar flüssig, ja sogar einen tick zu schnell. Sobald jedoch 3D elemente dazukommen, wird der Spielfluss schnell zu Kaugummi. Kaum Grafikfehler, aber durch die Slowdowns nur bedingt spielbar.

Dec Athlete
keinerlei Grafikfehler, aber läuft viel zu lahm - schlecht spielbar.

Wip3out2097
Wird sehr gut emuliert, solange man ne dicke Grafikkarte und massig RAM (am besten 512 MB) zu bieten hat.Mit weniger kommen ein paar ruckelpassagen dazu, aber im großen und ganzen auch dann noch gut spielbar ! Grafikfehler sind kaum zu sehn.

Earth Worm Jim 2
Leider Sprach die Steuerung bei EWJ2 überhaupt nicht an, d.H. man konnte beim Titelscreen nicht das spiel starten ! Bei der Demonstration erkennt man jedoch, das das spiel ruckelprobleme bei der Emulation hat, und teilweise Grafikfehler durch verschobene Sprites usw aufbietet. Garnicht spielbar !

Thunderforce 5
TF 5 kämpft leider mit heftigen Grafikfehlern ! Die Spielgeschwindigkeit ist auf jedenfall bei nur ca 80 %, und die heftigen grafikfehler wie fehlende Polygone und falsche Grafikdarstellung machen Thunderforce 5 leider unspielbar... schade drum !

Radient Silvergun
Es läuft leider nur in Zeitlupe, dadurch wird dieses Edelballerspiel leider nur schlecht spielbar ! Auch hier ist es sehr schade, aber wie oben erwähnt könnte eine neue version des Emus oder bessere Hardware das Spielen des Spiels ( auf lange sicht gesehn) wieder möglich machen.

Daytona CCE , und Nights into Dreams ließen sich leider garnicht erst starten...

Es bleibt abzuwarten, ob Spiele wie Fighters Megamix mit steigender
Hardwarepower besser emuliert werden - aber die Hoffnung ist groß !


Wie bekomm ich das sch... Ding zum laufen ??
Dank der nicht gerade meisterlichen Erklärung in der ReadMe, ist es wahrscheinlich ,daß man sich diese Frage häufiger stellt....^^ Dabei ist es garnicht so schwer: Man muss per CDRwin ne Iso vom gewünschten Saturnspiel ziehen, und diese in den Ordner des Emulators kopieren ( nicht vergessen am anfang der cue den richtigen Pfad einzutragen , wenn man die dateien woanders hinkopiert hat ! ). Anschließend öffnet man die "Base.ini" , und ändert folgende werte:

AREA=12 Die Ländercode-Einstellung 1= Japan 2=Taiwan/Phillipinen 4=USA 5=Brasilien 12=Europa. Tragt den richtigen Code für euer Spiel ein !

DISK1TOC=.\toc.bin hier muss der pfad des "table of contents" hin. Am besten ihr lasst den Pfad so wie er ist, und generiert die toc auch im selben ordner( kommt noch ).

DISK1IMG=.\srally.bin das ist der Pfad zu eurem Discimage. Mein discimage von Segarally heißt srally.bin. , drum steht das auch so da - müsste eigentlich klar sein, ne ! Tragt den Namen eures Images hier ein.

Nun speichern und die Base.ini schließen !

Anschließend nehmt ihr euch den Windowscommander , geht in den Ordner von girigiri-gav und benutzt die "gentoc.exe" in verbindung mit der cue zum Spiel. Also im klartext: Das spiel ist in diesem beispiel segarally und die cue heißt srally.cue. Dann schreibt in die Kommandozeile des Windowscommanders folgendes:

gentoc.exe srally.cue

( beachtet das leerzeichen !!!) und drückt Enter ! Daraufhin wird eine datei namens "toc.bin" generiert. Jetzt braucht ihr nurnoch die "glaunch.exe" zu starten, eire auflösung / steuerung einzustellen, und auf das große komische Bild auf der linken seite zu klicken, dann gehts auch schon los. Viel Spaß beim spielen !

Aber nicht vergessen: Für jedes andere Spiel müsst ihr die Base.ini neu editieren und die gentoc.exe verwenden, sonst gehts nicht !

Fazit: girigiri-gav kann natürlich nicht auf der ganzen linie überzeugen, da es noch einige Spiele gibt, die nur schlecht oder garnicht emuliert werden. Andererseits werden einige Spiele schon sehr gut emuliert, so daß man davon ausgehen kann, das die Schreiber des Emulators den Saturen tatsächlich geknackt haben, und es nurnoch eine Frage der Zeit ist, bis man noch mehr spiele gescheit zum laufen bekommt ! Auf jeden Fall ist es sehr erfreulich , das der Saturn nun letzttendlich doch emuliebar ist. Ich bin jedenfalls ziemlich begeistert, und hoffe, das demnächst noch updates nachgereicht werden !

Karaokefreak © by AEP Emulation Page
  

[ Back to Infocenter | Sections index ]
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 1998 - 2018 AEP Emulation Page.
You can syndicate our news via RSS using the file rss_en.xml for English headlines and rss_de.xml for German headlines.