Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS
· EmuBit.pl

[ Return to main menu ]

 

 

The Legend of Zelda


Heutzutage nimmt es unheimliche Formen an, wie stark der Hype um diese
Spieleserie geworden ist. Es hat auch viele gravierende Veränderungen
gegeben, so dass anscheinend viele der Zelda Fans die Wurzeln dieser
Serie aus den Augen verloren haben.... Aber zum Thema:

Wenn ich heute zurück denke und versuchte Spiele mit guter Unterhaltung
auf dem NES zu assoziieren, dann fällt mir meist nur Super Mario ein,
oder eben The Legend of Zelda. Dem Spiel, mit dem alles angefangen hat.
Das Spielprinzip war in den Grundzügen das selbe, wie es das heute
noch ist, in Zeiten von 3D Engines... Ein Fingerzeig dafür, dass gutes
nicht verändert werden muss. Du bist ein Jüngling im grünen Dress, der
sich mit Schwert und Schild bewaffnet auf den Weg macht, eine
Prinzessin und nebenbei die ganze Welt zu retten.

Kerker müssen erkundet, große böse Endgegner bezwungen werden, bis
man schließlich dem Bösen selbst in Gestalt von Ganondorf, begegnet
und in seine Schranken weisen kann! Dieser war ursprünglich nur eine
Art Dämon, ist aber mittlerweile ein faszinierend vielfältiger
Charakter geworden. Ich schweife schon wieder ab... :)

Hier hat alles seinen Anfang genommen, als eine kleine pixelige Gestalt.
Zunächst sucht man sich seine Gegenstände (einen Bumerang, Pfeil und
Bogen und Schlüssel.) zusammen und hat es noch mit relativ einfachen
Gegnern zu tun. Später hat Link es dann mit deutlich kniffligeren
Rätseln (wie etwa dem Wald der Illusionen, indem man sich zunächst
hoffnungslos verläuft, bis man den richtigen weg kennt...) und
Hammerharten Gegnern zu tun. (Die Steinstatuen, die lebendig werden,
die gab es hier schon!) Die Musik hat, obwohl sie eigentlich eintönig
ist und schnell nervig wird, bereits Kultstatus erlangt! Wahrscheinlich
allein deshalb, weil so viele dieses Spiel kennen und sich an die gute
Alte Zeit erinnert fühlen... Sound FX sind nett, aber zu großen Teilen
eben das NES Einerlei.

Zunächst in der Oberwelt bekommt man als Karte eine grobe Übersicht
über die Welt. Dann, in den Kerkern, bekommt man eine detailiertere
Raum-für-Raum Karte, wobei man hier alles erst erkunden, bzw. die
Karte des Kerkers ergattern musste. Auch die Gegner unterscheiden
sich zuweilen von denen der Oberwelt und kommen auch gleich Zahlreicher
daher.

Alles in allem ein immer noch faszinierender Anfang für eine immer noch
faszinierende Spieleserie. Wer die Möglichkeit hat, sollte sich die Zeit
nehmen und es anspielen! Ihr werdet es mögen...



© by AEP

 


Added:  Wednesday, January 14, 2004
Reviewer:  Chaos
Score:
hits: 5386
System: Nintendo NES
  

 
Posted by Anonymous on Feb 07, 2004 - 11:27 AM
My score:

Schönes Review! Mehr soloche Sachen.