Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS
· EmuBit.pl

[ Return to main menu ]

 

 

Top Skater






Top Skater / Arcade / Sega Model 2
1 Spieler
Verwendeter Emulator : Nebulam2
Empfohlene Systemspecs :
CPU mit 1400 mhz und mehr,
256 MB ram, geforce 2 und besser
Grafik: 7 / 10
Sound: 4 / 10
Spielspaß: 79 %







Segas Model 2 ist nichtmehr das neuste was Arcadeboards angeht , und dank leistungsstarker Heim -PC-Prozessoren kann man dieses System nun auch flüssig auf dem eigenen Rechner emulieren.....
Ein vertreter auf diesem system ist TopSkater !
Noch lange vor Tony Hawks pro Skater machte man in den Spielhallen mit diesem spiel virtuelle Skateparcours unsicher. Allerdings nicht einfach mit einem Steuerknüppel, sondern mit einem Skateboard unter den Füßen zum steuern ( siehe Bild )



Bei der Emulation müssen wir natürlich auf ein Handelsübliches Joypad oder einen Joystick zurückgreifen, wodurch natürlich ein wenig charme verlorengeht. Schlechter steuern lässt sich TopSkater dadurch aber nicht, sogar wahrscheinlich eher im gegenteil.
Vor Spielbeginn sucht man sich eine der beiden im Schwierigkeitsgrad unterschiedlichen Strecken , und anschließend einen der zur wahl stehenden Protagonisten aus. Ohne große Umschweife gehts dann auch gleich an den Start ! Im gegensatz zu Tony Hawks pro skater hat man hier eine Strecke mit checkpionts und Ziellinie, die in einer vorgegebenen , aber durch eingesammelte symbole aufstockbaren Zeit erreicht werden muss ! Auf dem Weg zum Ziel gibt es allerhand Sprungchancen , pipes, Rampen und Stangen, die zu Tricks einladen und dafür auch genutzt werden sollten. Da am Ende die Restzeit und die Anzahl der durch Tricks eingeheimsten Punke zählt, sollte man einen Mittelweg zwischen schnell durchkommen und viele Tricks ausüben finden. Schafft man es garnicht erst ins Ziel, so helfen einem nämlich auch die vielen Trickpunkte überhauptnichts. Schafft man es jedoch, werden die Punkte summiert und der spieler kann sich in einer High Score Tabelle mit anderen Spielern messen !


Die Grafik
Die Grafik ist leider selbst für Model2 Niveau nicht der überhammer, aber grundsolide ( ein guter vergleich hierzu ist Virtua Fighter 2, ebenfalls Model 2, sieht aber weit besser aus), und sie leidet durch die emulation auch ein wenig, was sich vor allem durch Popups und unregelmäßige Framerate bemerkbar macht.Allerdinds sind die Parcours recht nett modeliert worden, und sie sind vor allem nicht zu kurz !

Ein starker Prozessor ist das A und O bei diesem Spiel , aber auch die Grafikkarte sollte kein Museumsmodel sein, wenn man TopSkater einigermaßen flüssig spielen will ! Mit meinem Athlon 2100+ mit einer (zur zeit geliehenen) Geforce 4 mx war das spiel mit 30 - 40 FPS flüssig spielbar. Eine Geforce 4 ti 4200 half dem Ganzen jedoch in 50 fps regionen. Ich konnte natürlich nicht so viel verschiedene Hardware testen, aber einiges habe ich auch von anderen leuten mitbekommen, so daß ich es einigermaßen einschätzen kann. Laut XTale ist ein Athlon 700 Mhz + TNT 2 jedenfalls viel zu lahm. Auch ein Athlon 1800+ mit TNT2 hatte dank der antiquierten Grafikkarte einige einbußen in Kauf zu nehmen, war jedoch noch einigermaßen zu gebrauchen ( 17- 27 frames). Somit denke ich, das die Hauptlast auf der CPU liegt.... Ihr könnt ja in den Kommentaren mal eure systemspacs angeben, und sagen wie gut es auf eurem System läuft !


Der Sound
Im sound bereich ists ein wenig karg ! Im Rom fehlt die Musikbegletung, die ursprünglich von Pennywise stammt. Ich empfehle hier ( bei genügend rechenleistung in petto) im Hintergrund Winamp laufen zu lassen, und sich ein paar nette Crossover, Alternative oder Punkrock- Stücke auszusuchen, denn die passen eindeutig am besten zum Spielgeschehn.
Die Soundeffekte sind jedoch schrecklich. Nicht nur schlecht abgesmischt, sondern auch grob ausgearbeitet. Dies kann man jedoch durch die Arcade-herkunft nachvollziehn, denn in Spielhallen ist es durch die anzahl an Automaten relativ laut, so das Soundeffekte so angelegt werden, daß sie "hauptsache durch das getümmel hörbar" sind.


Fazit:

Top Skater macht auf jedenfall spaß, aber für den dauerhaften heimgebrauch ists vielleicht ein wenig kurz mit seinen 2 Parcours ! Die Trickvielfalt ist auch nicht so ergiebig wie wir es aus aktuellen genrevertretern kennen.... Trotzdem ist TopSkater durchaus ein Spielchen wert, denn es ist ziemlich unkompliziert ! Die Tricks sind schnell ausgefummelt, und die Steuerung ist präziese, so daß man kaum im Frust das Pad in die ecke feuern wird. Mit mehr Kursen im Angebot hätte TopSkater durchaus eine bessere wertung einheimsen können, aber so bleibt es leider verwehrt. Wer skaterspiele mag und anständig Hardware hatz, sollte sichs mal ansehn !

 


Added:  Tuesday, April 08, 2003
Reviewer:  weedfreak
Score:
hits: 4372
System: Arcade
  

 
Posted by retroK on Apr 08, 2003 - 03:44 PM
My score:

Super Review und cooles Spiel! Danke auch für das Video - das war bestimmt viel Arbeit...