Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS
· EmuBit.pl

[ Return to main menu ]

 

 

Temple of Apshai Trilogy

Temple of Apshai Trilogy

Genre:XXX
Herstellungsjahr:XXX
Hersteller:XXX


Alles hat einen Anfang, so auch die Geschichte der Rollenspiele am Computer. Einer der ersten Vertreter dieses äußerst beliebten Genres waren die drei Teile der TEMPLE OF APSHAI Reihe. Diese Serie erfreut sich heute, ungefähr zwanzig Jahre später, immer noch einer großen und begeisterten Fan Gemeinde.

Es lange her, daß ich die TEMPLE OF APSHAI TRILOGY das letze Mal gespielt habe. Es war noch die Zeit, als ich meinen guten alten C-64 von Commodore zum Spielen verwendete. Diesmal habe ich mir aber die Version für Personal Computer geschnappt und meine alten Erinnerungen mal wieder aufgefrischt. Was waren das doch für herrliche Zeiten. Der Hersteller Epyx ist ja sowieso ein Garant für Spielspaß von Format. Es war fast egal, welches Genres die Jungs bedienten, es kam immer ein tolles Spiel dabei heraus. Lord British machte damals noch seine erste Gehversuche und bereits damals hatte das Monstervernichten in den heiligen Hallen des TEMPLE OF APSHAI schon Tradition.

Schon damals wurde reichhaltige Artenvielfalt geboten. Von Zombies über Ghoule bis zu Monsterspinnen und Riesenschlangen marschieren die klassischen Monster auf, um uns zu töten. Bei der TEMPLE OF APSHAI TRILOGY werden also jede Menge unterschiedliche Gegner geboten. Monster, Geheimtüren, Schatzkisten und fiese hinterlistige Fallen bevölkerten die über 500 Räume der drei Teile der TEMPLE OF APSHAI TRILOGY ( Erster Teil : TEMPLE OF APSHAI, Zweiter Teil : UPPER REACHES OF APSHAI, Dritter Teil : CURSE OF RA). Bevor es aber ins Gewölbe geht, muß man sich erst mal einen Helden oder eine Heldin (damals war man schon emanzipiert) schaffen, die in der Lage sind den Gefahren die Stirn bieten zu können. Besonders viele Werte muß man dabei noch nicht beachten, wir befinden uns schließlich in der Frühphase des Genres, aber einige wichtige Talente sollte man schon, wie zum Beispiel die Stärke und Ausdauer im Hinblick auf die eigene Tragkraft, im Auge behalten.

Die drei Teile der TEMPLE OF APSHAI TRILOGY werden separat hintereinander gespielt. Man erkundet also jeweils jeden Dungeon separat und kehrt nach abgeschlossener Erkundung in das Dorf zurück, um die erbeuteten Schätze zu verkaufen. Man sollte sowieso ab und an die Gewölbe und Keller verlassen, denn man kann nur ein bestimmtes Gewicht mit sich führen. Auch muß unser Held seine Erschöpfung durch ausreichend Schlaf kompensieren. Im Dorf kann man sich auch gegen harte Währung bessere Ausrüstung beschaffen. Die Spieloptionen sind aber etwas begrenzt, allzu viele Wahlmöglichkeiten sind nicht gegeben. Man darf eben nicht vergessen wie alt die TEMPLE OF APSHAI TRILOGY ist. Es macht aber riesigen Spaß nostalgisch in Erinnerungen an alte Tage zu schwelgen. Außerdem macht die Kombination von Monsterplätten und Schätze sammeln einfach süchtig.

Technisch darf um man Gottes Willen nichts Großartiges erwarten. Die TEMPLE OF APSHAI TRILOGY stammt schließlich aus der Bronzezeit der Computerspiele. Die grafische Darstellung von der TEMPLE OF APSHAI TRILOGY kann man nur als sehr bieder und einfach bezeichnen. Sound Effekte und musikalische Untermalung kann man mit der Lupe suchen. Meist piepst nur der interne Lautsprecher. Trotzdem kommt genug Atmosphäre auf. Die Steuerung des Spiels ist auch nicht die größte Offenbarung, aber sie ist durchaus fair und sauber geraten. Man kann also nicht rummäkeln. Die TEMPLE OF APSHAI TRILOGY ist ein echtes Liebhaberstück, das ich jedem nur ans Herz legen kann und möchte. Jeder wahre Freak muß die TEMPLE OF APSHAI TRILOGY gespielt haben. Das Spiel mag zwar etwas angestaubt sein, aber verfügt doch über seine eigentümlichen Charme, dem man sich nicht so leicht entziehen kann. Als Beweis dafür müssen so große Namen der Branche wie Richard Garriott oder Anita Sinclair herhaltem, die alle das Spiel zu ihren Lieblingen zählen. Also Rollenspieler der ersten Kategorie, macht Euch auf und entdeckt eine Welt, die solche mystische Sätze wie "Struck there!" und "Thou missed!" zu bieten hat. Epyx und TEMPLE OF APSHAI TRILOGY rule!

 


Added:  Friday, April 09, 2004
Reviewer:  AJM/FTL
Score:
hits: 2449
System: IBM Kompatible