Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS
· EmuBit.pl

[ Return to main menu ]

 

 

Psycho Fox

Psycho Fox

Genre:Jump'n Run
Herstellungsjahr:1989
Hersteller:SEGA


Es kaum ein 8-Bit System, das so viele gute Jump'n Runs zu bieten hat, wie das Master System von SEGA (nur die PC Engine von NEC könnte da mithalten). Auch gibt es keine Firma die so viele Hüpfspiele im gehobenen Niveau veröffentlicht hat, wie die blauen Jungs von SEGA. PSYCHO FOX gehört definitiv zur besseren Sorte des Genres.

Besonders schön an PSYCHO FOX ist das Charakter Design der Spielfiguren. Leider hat von ihnen später nichts mehr gesehen. Schade drum! Ein pfiffiger Fuchs in einem blauen T-Shirt macht sich auf den Weg durch sieben Level, um seine Kameraden zu retten. Jeder der sieben Level ist auch noch drei Abschnitte unterteilt, so daß jede Menge Jump'n Run geboten wird. Allerdings muß man sich nicht durch alle Abschnitte durchkämpfen um das Spiel zu bestehen. Einen festen Weg gibt es nämlich nicht. Oft genug stößt PSYCHO FOX auf Abzweigungen nach oben oder unten, man hat also eine Menge zu tun, um den richtigen Weg zu finden.

Wie es bei Jump'n Runs üblich ist, trifft PSYCHO FOX auf zahlreiche ihm nicht wohlgesonnene Zeitgenossen. Zum Glück kann man sich ordentlich zur Wehr setzen. Mit einem kräftigen Boxschlag räumt man die meisten Gegner einfach vom Bildschirm. PSYCHO FOX wäre aber kein Jump'n Run, wenn man nicht mit einem beherzten Sprung die putzigen Gegnerschaft in den Boden stampfen könnte. Natürlich finden sich auch allerlei nützliche Gegenstände am Wegesrand. Diese befinden sich ulkiger Weise in Eiern, die unser Fuchs erst einmal aufschlagen muß (das erinnert mich irgendwie an WONDERBOY bzw. ADVENTURE ISLAND). So läßt sich auch eine kleine flinke Eule finden, die auf Knopfdruck losfliegt und selbstständig den Bildschirm von dem Getier befreit. Auch gibt es zahlreiche Amulette, die wie Smart Bombs funktionieren. Aber oft man findet man nur Geld oder als böse Überraschung Gegner in den Eiern. Mittels eines magischen Stabs kann sich PSYCHO FOX in die Gestalten seiner tierischen Freunde verwandeln. So zum Beispiel ist eine Verwandlung in einen Tiger, ein Nilpferd oder einem Affen möglich. In der jeweiligen Gestalt hat PSYCHO FOX dann auch besondere Fähigkeiten. Als Affe kann er besonders hoch springen, um so höher gelegene Plattformern zu erreichen und als Nilpferd verfügt PSYCHO FOX über genügend Kraft um Mauer zu zersprengen (Diese Verwandlungen erinnern mich wiederum an WONDERBOY, diesmal allerdings an den dritten Teil der Serie).

Auch wenn PSYCHO FOX sicherlich nicht ein Meilenstein des Genres ist und auch viele Ideen aus anderen Spielen geklaut sind, so ist doch die Mixtur ausgezeichnet. Vor allem die putzige Grafik, mit ihrer guten Animation der Spielfiguren und den farbenprächtigen und abwechslungsreichen Leveln, sorgt für Stimmung. Die technischen Fähigkeiten des Master Systems werden bei der musikalischen Untermalung und den Sound Effekten außerordentlich gut genutzt. Fast alle Titel sind stimmig und werden nie langweilig, wie leider sonst oft der Fall ist. Motivierend ist auch die hervorragende Steuerung und der kontinuierlich steigende Schwierigkeitsgrad. Man findet keine unfairen Stellen, sondern kann immer mit Geschick und gutem Timing aufkommende Schwierigkeiten meistern. PSYCHO FOX ist sicherlich kein Spiel, das man unbedingt gezockt haben muß, aber niemand wird es wirklich bereuen sein Geld in dieses Modul aus dem Hause SEGA investiert zu haben.

 


Added:  Friday, April 09, 2004
Reviewer:  AJM/FTL
Score:
hits: 3101
System: Sega Master System