Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS
· EmuBit.pl

[ Return to main menu ]

 

 

Time Quest

Time Quest

Genre:Adventure
Herstellungsjahr:1991
Hersteller:Legend Entertainment


Es gibt nur sehr wenige Software Firmen, von denen man behaupten kann, daß sie nur exzellente Spiele entworfen und auf den Markt gebracht haben. Eine dieser wenigen Ausnahmen ist die kleine aber feine amerikanische Softwareschmiede Legend. Das Software Haus ist berühmt geworden, für die Einleitung einer neuerlichen Renaissance der Text Adventures Anfang der neunziger Jahre. Für dieses alte Genre wurden von den Kreativen der Firma Legend zahlreiche Musterprogramme veröffentlicht, die bis heute nicht in Sachen Spielwitz, intelligentem Parser und guter Erzählung übertroffen worden sind. Zu nennen wäre da ERIC THE UNREADY, die SPELLCASTING Reihe und auch TIME QUEST, das hier besprochen bzw. vorgestellt werden soll.

Im Jahr 1991 sorgte der alte Text Adventure Design Veteran Bob Bates, er war schon in den heiligen Hallen von Infocom tätig, mit seinem TIME QUEST für den nächsten Paukenschlag, nachdem sich die Lachmuskeln der Zocker gerade erst von SPELLCASTING 101 SORCERERS GET ALL THE GIRLS erholt hatten. Das Thema von TIME QUEST ist zugebener Maßen nicht wirklich neu. Salopp gesagt, geht es um Zeitreisen. Allerdings in einer etwas humorvolleren Variation, wie es uns Michael J. Fox mit BACK TO THE FUTURE vorgemacht hat.

Man verkörpert also einen sogenannten Zeitritter des Temporal Corps (es gibt auch einen passenden Roman von dem grandiosen Robert Asprin, der bei Bastei Lübbe erschienen ist). Das Temporal Corps ist eine Organisation, die im 21. Jahrhunderts geschaffen wurde, um den Mißbrauch von Zeitreisen zu bekämpfen. Doch, wie Menschen nun einmal sind gibt es auch bei diesem Verein schwarze Schafe. Unser Alter Ego muß nämlich den abtrünnig gewordenen Leutnant Vettenmyer quer durch die Jahrhundert verfolgen und schlußendlich dingfest zu machen. Dabei darf man aber auch die Vergewaltigungen des verbrecherischen Offiziers Vettenmyer an der Geschichte korrigieren. Es wird also auf spielerische Art und Weise ein gewisses Maß an Wissen der Historie vermittelt, meist allerdings mit einer humorvollen Note. Der eigentliche Reiz geht bei TIME QUEST aber vor allem von dessen unglaublicher Komplexität aus.

Unsere erste Reise in die Vergangenheit, sozusagen unsere Jungfernfahrt, führt uns in die Antike des alten Roms zu Zeit von Julius Cäsar. Die Aufgabe, die wir bewältigen müssen, ist es, einen vorzeitigen Mordanschlag auf den Diktator (mit dieser Bezeichnung ist aber das römische Amt gemeint, nicht unsere heutige Vorstellung des Titels) zu vereiteln. Man stelle sich nur das zufriedene Gesicht von Brutus und seiner Mitverschwörer vor und die Auswirkungen auf die Geschichte oder unseren Sprachgebrauch, mal ganz abgesehen von den Auswirkungen auf Asterix und Obelix. Ich will nicht zuviel verraten, denn jeder soll noch seinen Spaß am Knobeln haben, aber ein wenig kann ich mir nicht verkneifen. Ist es uns nämlich gelungen, zu Cäsar in seine Loge im Circus Maximus vorzudringen und ihn und sein Gefolge, in dem sich auch die schöne ägyptische Pharaonin Cleopatra befindet, vor den beißwütigen Mäulern der wilden Tiere, Löwen, Tiger und Bären zu erretten, erwartet uns eine nette Überraschung. Die sagenhaft schöne ägyptische Herrscherin vom Nil verspricht uns sich auf ihre Weise für die Rettung erkenntlich zu zeigen. Es versteht sich von selbst, daß man sich diese einmalige Chance nicht entgehen läßt und erst einmal den nächsten Auftrag ignoriert, um sich seine Belohnung abzuholen. Bevor es aber zu der Nacht der Nächte in Alexandria kommt muß man noch einige Hürden überwinden. So muß man sich erst ein Kräftigungspulver beschaffen, was immer das sein soll.

Egal in welche Epoche man geschickt wird und gleichgültig mit welchen historischen Perönlichkeiten, Attila, Dschingis Khan, Karl der Große, Mussolini, Napoleonund vielen anderen, man zu tun hat, bei allen vertrackten Missionen die man zu erfüllen hat, tappt man als Spieler zu Beginn völlig im Dunkeln. Des weiteren kann man sich aber, wie in der oben geschilderten Episode, auch auf unbedeutendere Geschehnisse freuen. Josphine, die Mätresse und Geliebte von Napoleon Bonaparte zeigt sich ebenso dankbar, wie Cleopatra. Selten, also abgesehen von den weiteren Spielen von Legend, war die Atmosphäre in einem Adventure so abwechslungsreich und so unterhaltend, wie das bei TIME QUEST der Fall ist. Der Auto Bob Bates hat es hervorragend verstanden dem Spiel den richtigen Pep zu verpassen, so daß die eigentlich trockene Materie plötzlich Spielspaß en masse bietet. Dazu hat der gute Mann ganz tief in die Trickkiste gegriffen.

Auf die technischen Details von TIME QUEST muß ich nicht besonders ausführlich eingehen. Es versteht sich von selbst, daß bei meiner ausgesprochenen Begeisterung, der Parser von erlesener Güte ist. Der Parser und die Steuerung brillieren durch Komfort, sowie durch eine stimmungsvolle Coolness gegenüber den Eingaben des Spielers. Ein weiterer Glanzpunkt liegt mit Sicherheit auch in der gelungenen musikalischen Untermalung des Spiels. Es spielt dank des Real Sound Verfahrens keine Rolle, ob die Soundeffekte und die Melodien aus dem PC internen Lautsprecher kommen oder von der Soundkarte ausgegeben wird. Auch die grafische Darstellung von TIME QUEST geriet ebenfalls äußerst prächtig , obwohl sie nur ein Viertel des Bildschirms ausmacht. Sowohl CGA, EGA und VGA Grafikarten bieten einige Leckerbissen zeichnerischer Art zum Bestaunen an. Zum Abschluß bleibt eigentlich nur die wiederholte Feststellung, daß TIME QUEST ein ausgezeichnetes Text Adventure ist, wie man es von einem Produkt aus dem Hause Legend erwarten kann. TIME QUEST bietet auch heute noch so extrem viel Unterhaltung, mal ganz abgesehen von der Nacht mit Cleopatra, daß kein Zocker dieses Highlight versäumen sollte. Also macht Euch auf zu einer Zeitreise in das Zeitalter grandioser Adventures, gute Kenntnisse der englischen Sprache vorausgesetzt.

 


Added:  Friday, April 09, 2004
Reviewer:  AJM/FTL
Score:
hits: 2479
System: IBM Kompatible