Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS
· EmuBit.pl

[ Return to main menu ]

 

 

Aggressors of Dark Kombat

Aggressors of Dark Kombat

Genre:Fighter
Herstellungsjahr:1994
Hersteller:ADK


Die Beat'em Ups von Alpha Denshi (ADK) konnten bei der exzellenten Konkurrenz von SNK bisher keinen Stich machen. Aber mit AGGRESSORS OF DARK KOMBAT (in Japan auch als Tsuukai Gan Gan Koushinyoku bekannt) haben die Entwickler von ADK nach der WORLD HEROES Hausmannskost endlich auch ein Prügelspiel für die Feinschmecker herrausgebracht.

Diese Aufwertung verdankt AGGRESSORS OF DARK KOMBAT den zahlreichen spielerischen Innovationen, die in das Spiel eingebaut wurden. Aber erst einmal kommen wir zu den wichtigen Fakten. Ganze acht Martial Arts Experten stehen zur Auswahl. Davon sind sieben Charaktere ganz neu geschaffen worden. Nur Fuuma ist eine alter Bekannter aus WORLD HEROES und NINJA COMBAT. Die Kämpfe laufen in der üblichen STREET FIGHTER Perspektive ab. Das neue an der Sache ist aber, daß man sich frei im Raum bewegen kann. Nicht nur auf zwei Ebenen wie in FATAL FURY, sondern absolut frei. Dadurch ergeben sich natürlich jede Menge Möglichkeiten zum ausweichen. Wenn man angegriffen wird muß man also nicht notwendiger Weise blocken, sondern kann mit einem leichten Tippen auf dem Joypad nach oben oder unten aus der Gefahrenzone hechten. Um auf den Gegner mit vollem Karacho zustürmen zu können, muß ebenfalls nur leicht nach rechts oder links tippen. Kombiniert man dies mit dem Angriffs- oder Jumpbutton, kann man eine Vielzahl furioser Angriffe ausführen. Die Special Moves hauen nicht nur ordentlich rein, sondern lassen einiges an Humor erkennen. Besonders witzig und effektiv sind aber die Crazy Special Moves. Um diese ausführen zu können muß sich der Crazy Balken am unteren Bildschirmrand auffüllen. Durch ein kurzes Aufblinken wird angezeigt, wann man die Technik einsetzen kann. Einer der besonders pfiffigen Tricks hat das Girlie Kisarah in petto. Dabei kommt es zu einer verknuschten Begegnung mit ihrem Liebhaber. Dem armen Kontrahenten bleibt die Spucke weg und er muß mit offenem Mund hilflos zusehen wie ein äußerst explosives Herz, als Symbol von Kisarahs Liebe, auf ihn zuschwebt und schließlich explodiert.

Die Jungs von Alpha Denshi haben sich beim Charakter Design wirklich ins Zeug gelegt. Es reicht fast schon an SNK Standard heran. Auch in puncto Animation kann AGGRESSORS OF DARK KOMBAT (oder Tsuukai Gan Gan Koushinyoku) mithalten. Insgesamt reicht es aber noch nicht zum absoluten Spitzentitel. Das liegt vor allem an der etwas müden musikalischen Untermalung. Auch die Stages hätte etwas mehr Abwechslung vertragen. Dennoch kann man AGGRESSORS OF DARK KOMBAT durchaus empfehlen, denn an Spielspaß mangelt es nicht.

 


Added:  Friday, April 09, 2004
Reviewer:  AJM/FTL
Score:
hits: 2932
System: SNK Neo Geo