Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS
· EmuBit.pl

[ Return to main menu ]

 

 

Life & Death

Life & Death

Genre:Action
Herstellungsjahr:1986
Hersteller:Konami


Mit LIFE & DEATH ließ uns Software Toolworks 1989 mal ein wenig OP-Luft schnuppern. Bei dieser außergewöhnlichen Simulation dreht sich alles um Skalpell, Tupfer und EKG. Bei diesem Spiel muß man Nerven bewahren und muß auch Blut sehen können. Denn es gilt ein komplettes Krankenhaus mit Patienten, hübschen Schwestern und Operationssälen am Bildschirm zu verwalten. Mit der Maus und der Tastatur geht man daran mit Spritze und Skalpell für die Gesundung seiner Patienten zu sorgen.

Man hat also denn ganzen Tag damit zu tun, nach den Patienten zu sehen. Um seine Diagnosen erstellen zu können, muß man die Krankenakten der Patienten genau studieren. Sie geben erste Hinweise auf das Krankheitsbild, so hat ein Patient Bauchschmerzen und leidet an Schwindel und Übelkeit. Das reicht dem Mediziner aber bei Weitem noch nicht, um eine Diagnose zu erstellen. Also muß man Hand anlegen und selbst den lädierten Körper abtasten. Trifft man mit dem Mauszeiger eine empfindliche Stelle drückt der Patient via Lautsprecher sein Mißfallen aus. Das ist zwar witzig aber man sollte nicht übertreiben, denn ansonsten ist das Spiel wegen groben Unfugs schnell beendet.

Sollte man nun endlich festgestellt haben, was dem Patienten fehlt, dazu sollte man besser auch das ausführliche Handbuch konsultieren, kann man zur Behandlung übergehen. Man hat die Wahl zwischen Röntgen, Ultraschall, Operieren, einfacher Beobachtung oder medikamentöser Behandlung. Kommt man nicht mehr weiter, kann man beim Chefarzt um Rat nachsuchen. Mit der Zeit eignet man sich so manche medizinische Kenntnisse an und bekommt auch ein Gefühl für die richtigen Methode. Aber bis ein Patient endlich bei vollkommener Gesundheit entlassen werden kann wird man viele Stunden vor dem Monitor verbracht haben. Besonders für die Operationen muß man lange üben. Hier ist der Hobby Chirurg endlich in seinem Element. Das volle Programm vom Händewaschen bis zum Zunähen wird geboten.

LIFE & DEATH hält sich zwar weitgehendst an den medizinischen Alltag, ist aber der Realität noch weit genug entfernt, um Spaß zu machen. Was LIFE & DEATH an Spielspaß verspricht und hält, ist enorm. Traurig hingegen sieht die etwas dröge technische Präsentation aus. Der PC, so schnell er auch ist und egal welche Grafikkarte eingebaut ist, läßt die Patienten mit seiner CGA Grafik etwas blaß und kränklich ausschauen. Die Soundkarte wird ebenso nur spärlich genutzt. Nichts desto trotz kommt sehr schnell das Herr Doktor Feeling auf. Besonders lustig fand ich, daß der Verpackung ein Paar OP Handschuhe sowie ein Mundschutz beigelegt waren. Da fühlt man sich doch gleich wie ein Halbgott in Weiß. Wer ein bißchen in den Ärzte Alltag reinschnuppern möchte, findet auch (mir ist kein anderes Spiel bekannt) heute nichts besseres.

 


Added:  Friday, April 09, 2004
Reviewer:  AJM/FTL
Score:
hits: 2960
System: NEC PC98