Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS
· EmuBit.pl

[ Return to main menu ]

 

 

Tunnels & Trolls - Crusaders of Khazan

Tunnels & Trolls - Crusaders of Khazan

Genre:Rollenspiel
Herstellungsjahr:1990
Hersteller:New World Computing


Mit diesem Review feiere ich diesmal gleich mehrere Premieren. Zum einen handelt es sich bei TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN, um meinen persönlichen Geheimtip in Sachen Rollenspiele am Computer, zum anderen ist das System auf dem ich das Spiel teste mein guter alter NEC PC 98, ein Rechner der nur in Japan, Singapur, Korea und Hong Kong verkauft wurde. Bevor jetzt die großen Zweifelsfalten auf der Stirn kommen, kann ich beruhigen, daß das Spiel auf dem herkömmlichen westlichen Personal Computer bis auf die Schriftzeichen absolut identisch ist. Auch ist TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN zeitgleich für beide Systeme erschienen, so daß ich tatsächlich beide Versionen in einem Aufwasch erledigen kann. Wie kommt es aber, daß ein Rollenspiel aus dem Hause New World Computing plötzlich aus Fernost zu uns kommt? Ganz einfach Jon van Caneghem, Schöpfer von MIGHT & MAGIC und KING'S BOUNTY und damit auch Vater all ihrer unterschiedlichen Derivate, hat sich im Jahre 1989 breitschlagen lassen mit einem japanischen Entwicklerteam ein Rollenspiel aus seiner Feder für den japanischen Markt und die damals populären NEC PC Systeme zu schaffen. Ergebnis ist TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN, ein wirklich außergewöhnliches Rollenspiel, das in Sachen Bedienungskomfort und Menüführung nicht mehr aus der Geschichte der Rollenspiele am Computer wegzudenken ist. Vor allem im fernen Japan hat dieses Spiel enorme Vorbildfunktionen für die PC Rollenspiele der neunziger Jahre gehabt und selbst bei aktuelleren Titel aus dem fernen Osten lassen sich immer noch Elemente aus TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN entdecken.

Nachdem diese Umstände geklärt sind, stellt sich natürlich die Frage nach den Tunneln und den Trollen. Wie jeder Insider unschwer erkennen kann, besteht eine gewisse Ähnlichkeit im Namen zu Dungeons & Dragons. Tatsächlich ist das Vorbild auch nur ein paar Jährchen älter. Tunnels & Trolls war ein System, das mit der ersten Welle der D&D Nachfolger auf den Markt kam und schon bald in den USA und Australien zum Kultsystem avancierte. Wer etwas auf sich hielt, spielte Tunnels & Trolls (Ich bin jetzt - CET 04:50 - einfach zu faul noch einmal die damalige Firma und auch den heutigen Rechteinhaber zu recherchieren, ich habe irgendwo ein Regelbuch der dritten Auflage rumliegen, müßte also nur nachschauen, aber...). Das System ist ein reines Fantasy Setting, aber eher eines des Sword & Sorcery Untergenres (Conan wäre hier der populärste Vertreter). Es ist eigentlich verwunderlich, wie unbekannt das System auf dem erweiterten Markt von heute ist, aber die Zeiten vergehen nun einmal schnell. Soweit mir bekannt ist, gibt außer einige Uraltspielen (Atari 600er Reihe, TRS) nur noch in Japan einige Vollpreisprodukte mit dieser Lizenz, der Rest fällt eher unter den Public Domain, Shareware und Freeware Bereich. TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN ist also ein echtes Unikat.

So jetzt seid Ihr alle schön aufgeklärt und wir können zu den harten Fakten übergehen. Es herrscht einmal wieder richtig Unruhe im malerischen Drachenland. Böse und hinterhältige Gestalten treiben sich durch die Gefilde und selbst in den eigentlich sicheren Städten und Dörfern werden harmlose Reisende angegriffen. Die mysteriöse Herrscherin der Monster Lerotra'hh hat den Friedensvertrag mit den Menschen für nichtig erklärt. Der vierhundert Jahre währende Friede ist beendet und überall im Land flammen neue Konflikte auf. Nur der mächtige Zauberer Khazan kann diesem Spuk ein Ende bereiten. Doch dieser ist in seinem Exil gefangen, also muß eine Gruppe tapferer Helden sich auf den Weg machen den alten Zaubergreis zu befreien.

Bei der Hintergrundgeschichte zu TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN haben sich Jon van Caneghem und sein japanisches Team nicht gerade als besonders einfallsreich erwiesen. Bei der Darstellung von TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN allerdings muß man sich auf eine große Überraschung gefaßt machen. Den das Spiel wird präsentiert eine Oberfläche, die stark an System 7.0 von Apple erinnert. Es werden also jede Menge Fenster geboten. Auf den ersten Blick merkt man gar nicht das man sich in einem umfangreichen Fantasy Rollenspiel befindet. Der erste flüchtige Blick deutet eher auf eine ernsthafte Anwendung hin. Die Grafik wirkt etwas schmucklos, dafür wird aber jede Menge Text geboten. Die Steuerung mit der Maus ist allerdings sehr einfach und komfortabel. Mit der Tastatur würde ich nicht anfangen wollen, da bei der Umsetzung vom NEC PC 98 die japanischen Eigenheiten bei Keyboard nicht berücksichtigt wurden und so ein gewisses Chaos entstanden ist.

Ganz wie man es von John van Caneghem gewohnt ist wird man bei TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN wie in einem Roman in die Handlung eingeführt. Mit vier Helden, die alle nach den Regeln von TUNNELS & TROLLS erstellt werden können, beginnt man die Suche nach Khazan auf der noch recht friedlichen Insel Phoron in der Stadt Gull. In den Tavernen, Pubs und Gildenhäusern dieser Stadt werden wir auch schon gleich mit jeder Menge Hinweisen und anderen wichtigen Informationen gefüttert. Auch kann man dort diverse Abenteurer in die Party integrieren. Die Gilden stehen nur Angehörigen der jeweiligen Zunft offen, also sollte man dies bei der Zusammenstellung der Party berücksichtigen. Neben alle diesen Dienstleistungen bietet Gull auch schon gleich den ersten Dungeon, den es zu erkunden gilt. Hier stößt man allerdings schon auf erste Rätsel die erst viel später lösbar werden.

Im Gegensatz zu MIGHT & MAGIC sieht man das Geschehen nicht in einer 3D Perspektive, sondern aus der Vogelperspektive. Auch die Kämpfe bestreitet und sieht man von oben, auf einer etwas vergrößerten Landschaft. Die Kämpfe laufen ungefähr nach dem selben Muster ab wie bei den SSI AD&D Spielen, also wie zum Beispiel bei CURSE OF THE AZURE BONDS. Es geht bei TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN also eher strategisch und rundenbasiert zu. Das Drachenland ist einfach nur als riesig zu bezeichnen. Es umfaßt vierundzwanzig unterschiedliche Regionen, die wiederum in 16 x 16 Felder aufgeteilt sind. An Abwechslung mangelt dabei nicht. So stößt man im Verlauf von TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN auf verlassene Inseln, kleine Städtchen, zahlreiche finstere Verliesse, eine brennende Wüste, sanfte Wiesen und Hügel und natürlich auf rüppiges und gefährliches Bergland. Bei so vielen Gefahren für Leib und Seele, ist man dankbar für die fünf abspeicherbaren Spielstände.

Ganz nach dem Vorbild der Pen & Paper Vorlage darf man sich auch bei TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN mit einem der komplexesten Skill Systeme herumschlagen, dagegen ist selbst FINAL FANTASY 5 ein Kinderspiel. Damit man sich im Drachenland einigermaßen verständigen kann, muß man erst einmal die passenden Sprachen erlernen. Dieses kleine Detail, das fast immer in den Konkurrenzprodukten fehlt, macht die Handlung von TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN erst richtig spannend. Neben den Sprachfertigkeiten, die man käuflich erwerben kann, gibt noch jede Menge Zaubersprüche und Waffenfertigkeiten die es zu erlernen gilt. Ähnlich wie bei DRAGON WARS kann man eine zu verbessernde Eigenschaft pro Levelaufstieg wählen.

TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN ist ein Spitzenrollenspiel der Extraklasse. Anfänger werden allerdings ihre Probleme mit der ungeheuren Komplexität haben. Viele Feierabendspieler werden sich zudem an dem stark an Pen & Paper Rollenspielen orientiertem Ablauf stören, von der grafischen Präsentation ganz zu schweigen. Mit der Maussteuerung wird aber niemand größere Probleme haben, dies wurde hervorragend gelöst. Ebenfalls Schwierigkeiten bekommen diejenigen die der englischen Sprache nicht mächtig sind, denn die lange und literarischen Texte verlangen einiges an Wortschatz. Wer sich allerdings von diesen Dingen nicht abschrecken läßt bekommt mehr als ein Jahr lang Spielspaß geboten. Einmal in der Handlung drin, kommt man so schnell nicht mehr von TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN los. Einen Punkt habe ich aber doch an TUNNELS & TROLLS - CRUSADERS OF KHAZAN zu kritisieren, nämlich die Soundkulisse. Dort wird praktisch gar nichts geboten, man muß wieder einmal auf die eigene Plattensammlung zurückgreifen. Die Versionen für NEC PC 98 und die IBM Rechner sind absolut identisch und bieten Standard EGA Grafik. Für Eingeweihte ein Must Have!

 


Added:  Friday, April 09, 2004
Reviewer:  AJM/FTL
Score:
hits: 5481
System: Atari ST / STE / TT