Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Online Games
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· Impressum

Downloads
 


Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Glossar
· FAQ

Friends
· Emulation64
· 1Emulation.com
· Emu-France
· progetto-SNAPS


Post new topic   Reply to topic
View previous topic Printable version Log in to check your private messages View next topic
Author Message
adventureFANOffline
Post subject: SoundBlaster Z + Kopfhörer = Platzendes Gehirn (zu laut)  PostPosted: Apr 01, 2014 - 08:30 PM
Retromeister


Joined: Jul 14, 2004
Posts: 972



Highscores in 06/2019

Status: Offline
Da ich weiß, dass sich hier im Forum viele technikversierte Herren (und Frauen? haha!) aufhalten, frage ich hier mal in die Runde, vielleicht kann mir hier jemand meine Frage beantworten.

Und zwar:
Warum ist es so extrem laut wenn ich meine Kopfhörer an die SoundBlaster Z anschließe (also direkt hinten in die Karte)?
Ich muss den Sound bei Windows auf 10-20% stellen, damit es erträglich wird.

Ist das Normal? oO"

_________________
 
 
 
 View user's profile Visit poster's website  
Reply with quote Back to top
JuttarOffline
Post subject: SoundBlaster Z + Kopfhörer = Platzendes Gehirn (zu laut)  PostPosted: Apr 02, 2014 - 05:44 AM
Retrokenner


Joined: Oct 04, 2009
Posts: 378



Highscores in 06/2019

Status: Offline
Ich behaupte mal: ja! Meine X-Fi verhält sich genauso.
 
 
 
 View user's profile  
Reply with quote Back to top
Predator82Offline
Post subject: SoundBlaster Z + Kopfhörer = Platzendes Gehirn (zu laut)  PostPosted: Apr 02, 2014 - 08:45 AM
Retromeister


Joined: Apr 14, 2007
Posts: 1764

Location: Aephausen

Highscores in 06/2019

Status: Offline
Ist SVM an?

_________________


Was zum Teufel bist du?

My Hi-Res-Packs @ AEP / My Hi-Res-Packs @ Emu Talk / Maus-Steuerung mit Autohotkey @ AEP

30.11.13 R.I.P Paul Walker 
 
 
 View user's profile Visit poster's website ICQ Number 
Reply with quote Back to top
AnnaWOffline
Post subject:   PostPosted: Apr 02, 2014 - 10:52 AM
Retrokenner


Joined: Nov 12, 2006
Posts: 388



Highscores in 06/2019

Status: Offline
Es scheint ein bekanntes Phänomen zu sein.
http://forums.creative.com/showthread.php?t=699841

_________________
Anna's Playground for QMC2 
 
 
 View user's profile  
Reply with quote Back to top
adventureFANOffline
Post subject:   PostPosted: Apr 02, 2014 - 11:27 AM
Retromeister


Joined: Jul 14, 2004
Posts: 972



Highscores in 06/2019

Status: Offline
SVM? o_O"

Den Thread hab ich auch gelesen...
Naja, hab mir dann jetzt einfach das Teil gekauft:
http://www.amazon.de/KNIG-CMP-SWITCH17-K%C3%B6nig-Audio-Schalter/dp/B000WCNF2G

Nicht mehr ohne meine Headphones =D

_________________
 
 
 
 View user's profile Visit poster's website  
Reply with quote Back to top
Predator82Offline
Post subject:   PostPosted: Apr 02, 2014 - 11:32 AM
Retromeister


Joined: Apr 14, 2007
Posts: 1764

Location: Aephausen

Highscores in 06/2019

Status: Offline
Smart Volume Managment

_________________


Was zum Teufel bist du?

My Hi-Res-Packs @ AEP / My Hi-Res-Packs @ Emu Talk / Maus-Steuerung mit Autohotkey @ AEP

30.11.13 R.I.P Paul Walker 
 
 
 View user's profile Visit poster's website ICQ Number 
Reply with quote Back to top
adventureFANOffline
Post subject:   PostPosted: Apr 02, 2014 - 11:38 AM
Retromeister


Joined: Jul 14, 2004
Posts: 972



Highscores in 06/2019

Status: Offline
Achso... dieses "Smart Volume"?
Stimmt, hab da was gesehen... sollte ich mir mal nach Feierabend angucken.

Weiß gar nicht was das genau macht?

_________________
 
 
 
 View user's profile Visit poster's website  
Reply with quote Back to top
Predator82Offline
Post subject:   PostPosted: Apr 02, 2014 - 12:00 PM
Retromeister


Joined: Apr 14, 2007
Posts: 1764

Location: Aephausen

Highscores in 06/2019

Status: Offline
Wenn es an ist, ist es lauter

_________________


Was zum Teufel bist du?

My Hi-Res-Packs @ AEP / My Hi-Res-Packs @ Emu Talk / Maus-Steuerung mit Autohotkey @ AEP

30.11.13 R.I.P Paul Walker 
 
 
 View user's profile Visit poster's website ICQ Number 
Reply with quote Back to top
adventureFANOffline
Post subject:   PostPosted: Apr 02, 2014 - 12:36 PM
Retromeister


Joined: Jul 14, 2004
Posts: 972



Highscores in 06/2019

Status: Offline
Hm ne, es ist aus... das weiß ich.

Naja, ich denke mit diesem Switch da, sollte das Problem behoben sein.
Ist aber schon krass wie laut das ist... wahrscheinlich liegt das wirklich an dem "Vorverstärker". Wenn ich meine Anlage (welche über die Soundkarte läuft) voll aufdrehen würde, würde wohl mein Trommelfell platzten und die meiner Nachbarn noch dazu x]

_________________
 
 
 
 View user's profile Visit poster's website  
Reply with quote Back to top
RagnarokOffline
Post subject:   PostPosted: Apr 02, 2014 - 02:22 PM
Jinxed


Joined: Dec 12, 2006
Posts: 5349

Location: 기정동

Highscores in 06/2019

Status: Offline
Geht mir mit meinem Medusa HS übrigens genauso, vielleicht haben die Verträge mit den Herstellern von Hörgeräten ...

_________________
 
 
 
 View user's profile Visit poster's website  
Reply with quote Back to top
blackerkingOffline
Post subject:   PostPosted: Apr 02, 2014 - 10:13 PM
Bescheißermeister


Joined: Sep 05, 2006
Posts: 1472

Location: Leipzig

Highscores in 06/2019

Status: Offline
Oder aber deine/eure Kopfhörer haben einen zu geringen elektrischen Widerstand.
Mal kurz zur Erklärung: Wenn ihr an einen MP3 Player richtige HIFI Kopfhörer anschließt, werdet ihr nur leise Töne hören können.(hoher elektrischer Widerstand)
Hingegen aber Kopfhörer für einfache Anwendungen, bishin zur Mittelklasse in Ohrenbetäubender Lautstärke.(geringer elek. Widerstand)

Je geringer der Widerstand desto höher die Leistung, ergo die Lautstärke.
Bei Kopfhörern ist der elektrische Widerstand als Impedanz angegeben.
Dabei ist 200 hoch und ~50 Mittelmaß und weniger eben gering.
Das Zeichen für elektrischen Widerstand(Impedanz) heißt Ohm und müsste aus der Physik 5. Klasse noch bekannt sein.

Hier noch Mal ein Zitat von Beyerdynamics:
Quote:
Je höher die Impedanz, desto mehr Leistung ist nötig um einen guten Pegel aus dem Kopfhörer zu bekommen:

32 oder 80 Ohm = mobiler Einsatz am Laptop, MP3 Player, portable Recorder usw.

250 Ohm und höher = für feste Installationen, Kopfhörerverstärker usw.

Hintergrund:

Eine Impedanz von 0 Ohm wäre ein Kurzschluss des Kopfhörerausgangs, wobei dieser viel Strom liefern müsste, sich dabei stark erhitzt und entweder abschaltet oder stirbt. Das andere Extrem wäre eine unendlich hohe Impedanz (gebrochenes Kabel oder Draht), dann fließt gar kein Strom mehr, allerdings kommt dann auch kein Audiosignal mehr an - Kopfhörerimpedanzen müssen daher irgendwo dazwischen liegen.

Oftmals ist es so, dass Kopfhörer mit niedriger Impedanz für den Anschluss an tragbare Geräte entwickelt wurden. Diese arbeiten intern meist mit einer relativ niedrigen Spannung erzeugt von Batterien oder Akkus. Diese Betriebsspannung begrenzt gleichzeitig die maximale Ausgangsspannung am Kopfhörerausgang. Ein niederohmiger Kopfhörer kann daher an einer niedrigen Ausgangsspannung eventuell lauter betrieben werden.

Warum gibt es dann aber nicht nur niederohmige Kopfhörer?

Dieser Erklärung bedarf einer etwas längeren Erklärung: die impedanzbestimmende Schwingspule (beim dynamischen Kopfhörer) besteht aus aufgewickeltem, zur Isolation lackiertem Kupferdraht.

Dieser Kupferdraht ist auf dem weltweiten Drahtmarkt zwar in nahezu jeder gewünschten Länge, nicht aber in jeder Dicke erhältlich (dünnerer Draht hat einen höheren Widerstand als dickerer Draht, es „passt halt weniger durch“). Das Magnetfeld, das eine Spule beim Anlegen des Audiosignals erzeugen soll, ist unter anderem von der Anzahl der Windungen abhängig. Das führt dazu, dass für ein niederohmiges Wandlersystem relativ dicker (und damit auch schwerer) Draht notwendig ist. Da auch die eigentliche Membranfolie nicht unendlich leicht sein kann, ist die bewegte Masse (also das Gewicht von Membran und Schwingspule, die sich vor und zurück bewegen) relativ hoch. Es dürfte nun klar sein, dass eine höhere Masse einem komplexen Audiosignal weniger präzise folgen kann als eine geringere. Diese geringere Masse lässt sich aber prima mit dünnerem (und damit leichterem) Draht erreichen, allerdings wird die Schwingspule durch den dünneren Draht hochohmiger.

Das bedeutet, bei ansonsten baugleichen Kopfhörern (z. B. DT 770 Pro mit 80 oder 250 Ohm) klingt die hochohmigere Variante üblicherweise neutraler, ist aber (je nach Kopfhörerverstärker) eventuell etwas leiser.

Ideal zeichnen sich die 80 Ohm-Systeme bei der Verarbeitung von druckvollem, tief-frequentem Material (wie zum Beispiel bei einem E-Bass) aus. Die etwas härtere und dickere Membran des 80 Ohm Systems liefert klare und saubere Bässe auch bei lauten Pegeln.

Das 250 Ohm System klingt – wie schon erwähnt – weicher und etwas gefälliger und ist bei der Anwendung im Gesamtmix der 80 Ohm Variante vorzuziehen.
 
 
 
 View user's profile Visit poster's website  
Reply with quote Back to top
adventureFANOffline
Post subject:   PostPosted: Apr 03, 2014 - 11:42 AM
Retromeister


Joined: Jul 14, 2004
Posts: 972



Highscores in 06/2019

Status: Offline
Ich hab dir hier:
http://www.thomann.de/de/superlux_hd668_b.htm

Keine Ahnung ob da ein hoher elektrischer Widerstand ist oO"
Wenn ich die Kopfhörer über mein Galaxy S4 laufen lasse, ist die Lautstärke jedenfalls normal.

EDIT:
2x56 Ohms sehe ich grad... aber Köpfhörer mit 250 Ohms Aufwärts sind mir deutlich zu teuer x]

Aber vielen Dank für die Aufklärung!
Jetzt bin ich ein Stück weit schlauer und kann irgendwo sicher damit angeben xD

_________________
 
 
 
 View user's profile Visit poster's website  
Reply with quote Back to top
Display posts from previous:     
Jump to:  
All times are GMT + 1 Hour
Post new topic   Reply to topic
View previous topic Printable version Log in to check your private messages View next topic
Powered by PNphpBB2 © The PNphpBB Group
Credits
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 1998 - 2018 AEP Emulation Page.
You can syndicate our news via RSS using the file rss_en.xml for English headlines and rss_de.xml for German headlines.