Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Online Games
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· AEP Shop

Downloads

· ROMs (PDRoms)

Social Links

Select language
Select interface language:

EnglishGerman

Forum
MEMBERS ONLINE
Currently no members online.

You are an anonymous user. You can register for free by clicking here
Username
Password
 Remember me

Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Lame Mails
· Glossar
· FAQ
· Impressum

Funny Quotes

(zum Karma): Ja wie gut man hier ist | für mich so ein starpunkt | ist für mich wie der Hollywood stern

-- Cole (AEP-Chat)

News-Export
Holt Euch unsere News auf Eure Seite:
· RSS Newsfeed How-to
· Follow AEPEmu on Twitter
· RSS News-syndication English
· RSS News-syndication Deutsch
· News-Banner (JPG)

Nintendo NES

(1244 total words in this text)
(101410 Reads)   Printer friendly page

Family Computer (Japan)
  • 6502 motorola 8 Bit Prozessor 1,798 Mhz
  • 52 Farben, gleichzeitig 16
  • Auflösung 256x240
  • Spritegröße: max 8x8 oder 8x16 Pixel
  • Spriteanzahl: max 64
  • Maße: ??
Nintendo Famicom
Family Computer AV (Japan)
  • 6502 motorola 8 Bit Prozessor 1,798 Mhz
  • 52 Farben, gleichzeitig 16
  • Auflösung 256x240
  • Spritegröße: max 8x8 oder 8x16 Pixel
  • Spriteanzahl: max 64
  • Maße: ??
Entertainment System (USA & Europa)
  • 6502 Motorola 8 Bit Prozessor 1.7897725 MHz (US) bzw 1.773447 MHz (eu)
  • 52 Farben, gleichzeitig 16
  • Auflösung 256 x 224 (US) bzw 256x240 (EU)
  • Spritegröße: max 8x8 oder 8x16 Pixel
  • Spriteanzahl: max 64
  • Maße: 210 x 256 x 90 mm
Nintendo NES EU
Verkaufte Geräte:ca. 61.9 Millionen
Anzahl Spiele:ca. 1.200

Geschichte:

Juli 1983 bringt Nintendo ihren "Family Computer" auf den japanischen Markt. Der Name trügt, denn es ist keineswegs ein Computer, sondern ihr erstes Videospielesystem mit auswechselbaren Spielen. Der Family Computer wurde in einer Zeit geboren, wo anscheinend jeder versuchte auf dem neu entstandenen und mit Sicherheit in der Zukunft Gewinn bringenden Videospielemarkt Fuß zu fassen. Zu dieser Zeit existierten mehr als ein dutzend Systeme, darunter viele 8-Bit Konsolen. Das sollte sich aber schon bald ändern.

Nintendo (eigentlich Hersteller von Hanafuda) hatte schon Anfang der 70er elektronische Dartspiele produziert und nicht zu vergessen das Ende der 70er Pong und Game&Watch erschienen sind. Nintendo war durch ihre frühere Produktion und Vermarktung von Elektronischer Unterhaltung stark im Vorteil. Der Family Computer war weder billiger noch besser als die meisten 8-Bit Systeme dieser Zeit, doch Nintendo würde es noch oft beweisen das die Masse es macht. In kürzester Zeit wurden unmengen an spielen produziert, wo der Konkurrenz einfach die Ideen fehlten. Eigentlich setzte Nintendo nicht neue Ideen um, sondern brachte viele ihrer Game&Watch Titel einfach für ihre neue Konsole . Das war aber vollkommen egal, denn wie gesagt macht es die Masse aus. Innerhalb eines Jahres entpuppte sich der Famicom (abk. Family Computer) als wahrer Konsolen Killer, denn sie schoß fast alle Konkurenzprodukte vom Markt.

1984 wollten viele Softwarehersteller auf den Videospiele Zug aufspringen und die Wahl lautete fast immer "Famicom", denn die meisten anderen wahren ja schon stehen geblieben. Und darin liegt der unheimlich Erfolg dieser Konsole, denn wer für Nintendo produzieren will, wird ausschließlich für Nintendo produzieren. Nintendo schloß zu dieser Zeit viele Verträge dieser Art ab. Den meisten Softwarehersteller war das egal, denn das Vortbestehen des Famicoms hieß auch eine Existenzgrundlage für ihre Softwareschmiede.

Sogar das erscheinen des SEGA Mark III konnte nicht den Erfolg des Famicoms mindern. Obwohl die Konsole dem Famicom technisch überlegen war, war der Zug für SEGA bereits abgefahren. SEGA hatte viel zu lange gezögert. Da SEGA Hardware- und Softwarehersteller in einem war, konnte der Ausfall von externen Spieleherstellern zwar sie nicht vom Markt pusten, aber zumindest darüber entscheiden ob sie erfolgreich war oder nicht. Sie war es nicht.

1985 brachte Nintendo ihre Konsole in den Staaten raus. Der Name wurde in "Nintendo Entertainment System" (kurz NES) umgeändert. Richtige Konkurenz gab es eigentlich nicht. Viele die in Japan an Nintendo gescheitert waren, haben es erst gar nicht versucht ihre Konsole in den USA zu verkaufen. Atari war hier der einzige Konkurrent. Naja, genau genommen war Atari mit ihrer 2600er Reihe kein richtiger Konkurrent für eine 8-Bit Konsole. Also "eigentlich" Konkurrenzlos in den USA gestartet. Hier wurde wieder gewohntes angewandt. Wer für Nintendo produzierte, produzierte nur für Nintendo. Als 1986 die Mark III unter dem Namen "SEGA Master System" erschien, standen sie wieder vor dem selben Problem. Kaum jemand produzierte für SEGA. Ihr solltet euch den weiteren Verlauf bei SMS Infos lesen, da alles was Nintendo danach getan hat, SEGA angetan hat.
Related links:


Screenshots:
NES - Contra
Contra
NES - Duck Hunt
Duck Hunt
NES - Final Fantasy II
Final Fantasy II
NES - The Legend of Zelda
The Legend of Zelda
NES - Punch Out
Punch Out
NES - Super Mario Bros.
Super Mario Bros.
© by AEP Emulation Page
  

[ Back to Museum | Sections index ]
Valid HTML 4.01! [Valid RSS]
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 1998 - 2012 AEP Emulation Page.
You can syndicate our news via RSS using the file rss_en.xml for English headlines and rss_de.xml for German headlines.