Welcome to AEP Emulation Page - Emulation News
   
Hosting by: Uberspace.de   
Menu
· Home / News
· News Categories
· News Archiv
· Submit news

· My Account
· Search
· Forums
· Online Games
· Weblinks
· Game Reviews
· Translations
· AEP Shop

Downloads

· ROMs (PDRoms)

Social Links

Select language
Select interface language:

EnglishGerman

Forum
MEMBERS ONLINE
Currently no members online.

You are an anonymous user. You can register for free by clicking here
Username
Password
 Remember me

Infos
· Museum
· Infocenter
· Das AEP Team
· Member Liste
· Top 25 Liste
· Lame Mails
· Glossar
· FAQ
· Impressum

Funny Quotes

Manchmal wenn ich nix zu tun hab surf ich absichtlich auf pornoseiten, nur um mir ein möglichst schlimmen virus einzufangen damit ich mit Avast spielen kann, bisher lief alles gut : )

-- Sector (AEP-Forum)

News-Export
Holt Euch unsere News auf Eure Seite:
· RSS Newsfeed How-to
· Follow AEPEmu on Twitter
· RSS News-syndication English
· RSS News-syndication Deutsch
· News-Banner (JPG)

 

 

Steel Thunder

Steel Thunder

Genre:Simulation
Herstellungsjahr:1989
Hersteller:Novalogic / Accolade


Ja, Panzer sind schon eine feine Sache. So etwas ähnliches haben sich die Entwickler von Accolade wohl auch gedacht und bei STEEL THUNDER gleich vier verschiedene amerikanische Typen auf die Diskette gepackt. Prunkstück ist das Schwergewicht M1A1 Abrams.

Man übernimmt in STEEL THUNDER die Rolle eines Panzerkommandeurs und darf bis zu drei Mannschaftsränge befehligen. Ist der Typ gewählt geht es auch schon auf zu ersten Mission. Bei jeder Mission gibt es ein Hauptziel, meist das gegnerische Hauptquartier oder eine wichtige Funkstation. Wer seinen geliebten Panzer selber vollständig kontrollieren will, kann auch die Position des Fahrers und Kanoniers selber einnehmen. Dann wird die Sache aber erst richtig kompliziert. Jedes Mitglied unserer Mannschaft können wir für jede Mission neu wählen. Alle Mitglieder haben ihre Eigenheiten und besondere Vorzüge. Man sollte sich also nicht lauter Nieten aussuchen, ansonsten wird man seine Probleme haben die leichteste Mission zu überstehen. Hat man eine Mission bei STEEL THUNDER erfolgreich beendet, bekommen wir unsere verdiente Beförderung und empfehlen uns für schwierigere Aufträge. Auch unsere Mannschaft wird natürlich ausgezeichnet und entwickelt ihre Fähigkeiten weiter. Dieses Procedere haben sich die Jungs von Accolade bei M1 TANK PLATOON von Microprose abgeschaut.

Die Steuerung des Panzers geht bei STEEL THUNDER sehr leicht von der Hand. Sie ist handlich und flott. Da so ein Panzer recht kompliziert zu steuern ist, läuft das Ganze komplett über die Tastatur ab. Zum Glück liegen STEEL THUNDER drei Tastatur Schablonen für unterschiedliche Keyboards bei. Ohne diese wäre die Steuerung schon deutlich schwerer. Auch die ausführliche englische Anleitung unterstützt uns hervorragend beim Panzerfahren. Technisch ist STEEL THUNDER einwandfrei. Die Grafik ist flüssig und auch die Geländeunebenheiten wurden grafisch so gut umgesetzt, daß einem bei der Schaukelei fast schlecht werden könnte. Sämtliche Grafikkarten von der Hercules über CGA, EGA, MCGA bis zu VGA werden unterstützt. Das Kanzel unseres Panzers mit allen Amaturen ist übersichtlich gestaltet, so daß man immer alles im Blick hat. Die Schwachstelle von STEEL THUNDER ist der Sound. Dieser kommt nur sehr spärlich aus dem Lautsprecher, aber so war das nun einmal in diesen Tagen. Man kann STEEL THUNDER also jedem Panzerfan ans Herz legen, er wird es nicht bereuen.

Die Umsetzung auf dem C64 und dem Apple 2 sind nicht ganz so gut geraten, wie die PC Version. Außerdem sind beide Programme sehr selten und nur noch sehr schwer zu erwerben. Grafik und Sound sind deutlich schlechter und trüben so den Spielspaß. Auf beiden Systemen gibt es bessere Panzersimulationen.

 


Added:  Friday, April 09, 2004
Reviewer:  AJM/FTL
Score:
hits: 4482
System: Commodore C64
  

Valid HTML 4.01! [Valid RSS]
All logos and trademarks in this site are property of their respective owner. The comments are property of their posters, all the rest © 1998 - 2012 AEP Emulation Page.
You can syndicate our news via RSS using the file rss_en.xml for English headlines and rss_de.xml for German headlines.